startseite ·· biographie


Inge Bentin
DAG Master of Dollmaing
Porzellanpuppen Künstlerin

1995 - 1996 DAG Seminare zum Doll Artisan
1997 - 1998 Portrait-Modellier-Seminare in Bildhauertechnik
1997 - 2002 DAG Spezial-Seminare zum Master of Dollmaking

  - Porzellan-Spitzen und -Rosen
- Rochard-Technik, Leder
- Schlaf- und Flirty-Augen
- Prüfung zum Doll Products Teacher
- Mechanische Puppen, venezianisch
- Parian- und China-Puppen
- Oriental Bru Jne 13
- Petites mit Toilettentisch
- DDP-Technik

- Business Seminare

Teilnahme an internationalen DAG und DGS Wettbewerben.

1999 Schweiz Gewinnerin von drei Rosetten
2000 England Gewinnerin einer Rosette und des professional Top-Award Millie
2001 Deutschland Gewinnerin einer Rosette und des Rosemarie Awards
2007 Deutschland Gewinnerin von 2 Gold Awards, Kostümpreis und Publikumspreis
2009 Deutschland Verleihung des GDP Rugby Awards

2001 Ernennung zum Instructor der DAG Puppenschule in Oneonta, USA

2002 Junior Juror beim Wettbewerb in Karlstadt, Schweden
2003 Junior Juror beim Wettbewerb in Interlaken, Schweiz

Kreativität war für mich schon immer eine Leidenschaft. Auf der Suche nach meinem Material entdeckte ich Porzellan. Dazu kam, dass mich Puppen schon seit meiner Kindheit faszinierten - und bereits vor weit mehr als 25 Jahren nähte und strickte ich Puppen in allen möglichen Variationen als Spielzeug.

1994 tat ich den entscheidenden Schritt in Richtung Porzellanpuppen. Eine Jumeau-Puppe in einem Kurs gefertigt war der Auslöser, meine erste Porzellanpuppe ohne fremde Hilfe selbst zu modellieren. Sie heisst Anke und gewann beim DAG-Wettbewerb 1995 ein rotes Band.

Seit 1995 gebe ich mein Wissen an meine Kursteilnehmer weiter, was mir sehr viel Freude bereitet.

Meine grosse Liebe gilt den kleinen Albschrätle, welche von mir selbst entworfen, modelliert und gefertigt sind - und - sie bekommen ständig Zuwachs in ihrer Gemeinschaft.

1999 wurde ich Mitglied der "Haigerlocher Kunstwerkler" und bin seit einiger Zeit 2. Vorsitzende. Anfang 2002 haben wir gemeinsam in der Haigerlocher Oberstadtstraße 21 die Galerie " K wie Kunscht " eröffnet.

Berichte in Fachzeitschriften wie Puppenmachen, Dollcrafter, Doll Artisan, Dollami, sowie in der Regionalen Tagespresse wie die Hohenzollerische Zeitung oder der Schwarzwälder Bote.

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und geniessen Sie mit mir den Spass und die Freude am Puppenmachen.

  © 2003 - 2012 · Andreas Bentin · Email email senden